Aktuell

Grußworte von Renate Künast und Mehmet Ali İrtemçelik

Gesund Kochen kommt an!

Gesundheit Berlin war beim Deutschen Turnfest in Kooperation mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit einem Stand vertreten, der Appetit machte. Auch den aus dem Fernsehen bekannte Choreograf Detlef D! Soost packte die Lust am gesunden Kochen bei seinem Messerundgang.

Mit kreativer Kochkunst und Gerichten wie Linsensuppe, Lauchgemüse oder Bauernsalat machte Gesundheit Berlin beim Turnfest auf sich aufmerksam. Das gerade neu erschienene deutsch-türkische Kiezkochbuch lieferte die Anregungen für die leckeren Gerichte, die hier zubereitet wurden. Für Tülin Duman, die das Projekt betreute, stehen vier Dinge beim Kochen im Vordergrund: „Entscheidend ist, dass Kochen Spaß macht und das Essen lecker, sättigend und gesund ist“. Jung und alt, männlich und weiblich schnitten, würzten und probierten um die Wette. In der ersten Riege waren die 6 Youngsters am Start und bereiteten Salzbrezeln, Linsensuppe und Obstsalat zu. Danach waren die erfahreneren Hausfrauen damit beschäftigt Auberginen zu füllen, Tsatsiki und Bauernsalat anzurichten. Detlef D! Soost, der sonst die Superstars nach seiner Pfeife tanzen lässt, legte selbst Hand an: Tomaten und Paprika speitelte er im 4/4-Takt.

Das Kochbuch kann bei Gesundheit Berlin, Friedrichstraße 231, 10969 Berlin oder bei kochbuch@gesundheitberlin.de bestellt werden.

Gesundheitsfördernde Koch- und Ernährungstipps auf TD1 in der letzten Januarwoche

Vom 24. Januar bis 28. Januar 2005 ging das deutsch-türkische Kochbuch bei TD1 auf Sendung. Jeden Vormittag von 10 bis 11:30 Uhr konnten sich die Zuschauer von gesunden und leckeren Rezepten inspirieren lassen und Zuhause für die ganze Familie nachkochen. Auch wurden prominente Gäste geladen, die über verschiedene Themen diskutieren konnten. Die Resonanz der Zuschauer war überwältigend. Viele nutzten das Angebot der Hotline, um sich über bestimmte Themen weiter zu informieren oder um sich ein Exemplar des Kochbuchs zu sichern.

Jetzt kann´s los gehen! Nur noch wenige Minuten bis zur Sendung. Die Spannung steigt!

Auf dem Wochenmarkt:

Um auf unsere Fernsehsendung aufmerksam zu machen besuchten wir am 21. Januar 2005 den Wochenmarkt am Maybachufer und verteilten an alle Unterstützer und Interessierte Flyer und Plakate. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle, die unsere Aktion unterstützt haben.

Heidi Knake-Werner:

„Wir haben demnächst ein entsprechendes Gesetz. So können in Zukunft Mittel zur Verfügung gestellt werden, um Projekte zur gesunden Ernährung umzusetzen.“

Renate Künast:

„...türkische Mitbürger sollten auch darauf bestehen, dass gesunde Ernährung in der Schule ein Thema ist. Ich glaube, dass es zur Aufgabe von Schulen gehört, Kindern nicht nur ein gutes Essen zu geben, sondern ihnen im Unterricht auch etwas über gesunde Ernährung beizubringen.“


Zum Seitenanfang